Die Digitale Bildbearbeitung beschränkt sich nicht nur auf Photoshop, das zweifelsohne die Nummer eins aller Produkte auf dem Markt ist und ein unumstrittenes Monopol bildet. Nein, es existieren sogar noch andere Bildbearbeitungsprogramme, so zum Beispiel Gimp. Gimp ist ein kostenloses Bildbearbeitungsprogramm, das zwar nicht den Umfang von Photoshop CS6 hat, aber immerhin im Stande ist einiges bei der Bearbeitung von Bildern zu reißen. Wer Geld sparen möchte und dessen Bearbeitungswünsche nicht allzu groß sind, kann mit Gimp gut bedient sein. Andere Adobe Produkte im Bereich der Digitalen Gestaltung sind Programme wie InDesign, Illustrator oder das 2004 von Adobe aufgekaufte Macromedia Flash (heute Adobe), welches auf dem Animationsmarkt eine große Rolle spielt. All diese Produkte sind Menschen mit Interesse an grafischen Arbeiten in Bezug auf den Computer und seine Möglichkeiten nur wärmstens zu empfehlen. Wer nur mal eben einen kleinen Animationsfilm als Beispiel machen möchte, sollte diesen mit Flash in kürzester Zeit auf professionellem Niveau hinbekommen – mit ein wenig Training und Einarbeitungszeit, versteht sich. Denn ohne Übung wird man auch kein Meister der Digitalen Gestaltung.